Kurzgeschichtenwettbewerb der Uni Münster

Am 6. Mai ist es soweit: Die PreisträgerInnen des diesjährigen Kurzgeschichtenwettbewerbs der Uni Münster werden geehrt. Vor Jahren war ich vor zweien dieser Preisverleihung aufgeregt, weil ich zu den Preisträgerinnen gehört habe. In diesem Jahr betrifft mich die Veranstaltung wieder, weil ich dieses Mal „auf der anderen Seite“ dabei bin. Denn ich bin Teil der Jury. Und das ist spannend, denn wie auf der Uni-Seite zu lesen ist:

Alle eingereichten Beiträge, die den Teilnahmebedingungen entsprechen, werden von einer Jury begutachtet, die drei Preisträger*innen benennt. Der Kurzgeschichtenwettbewerb ist mit insgesamt 1.500€ dotiert.

Wir haben also gemeinsam eine Verantwortung. Nicht nur, das Preisgeld zu verteilen, sondern auch, diejenigen glücklich zu machen, die einen der Preise bekommen, und gleichzeitig die anderen zu enttäuschen, die leer ausgehen.

Wie läuft die Juryarbeit eines Literaturpreises ab?

Textperimente mit Blackout Poetry

Neuauflage der #Textperimente im Kreativ-Haus Münster

2018 haben wir den Auftakt gemacht mit einem Tag rund ums Kreative Schreiben im Kreativ-Haus Münster: die Textperimente.

Dieses Netzwerk-Experiment mit mehreren Dozentinnen war ein inspirierender, entspannter und kreativer Tag, der sowohl uns als auch den Teilnehmenden großen Spaß gemacht hat. Deshalb stand schnell fest: Das gibt es auch im Frühling 2019 wieder. Am Karnevalswochenende war es so weit: Wieder bwz. zum ersten Mal gab wurden lauter kurze Geschichten geschrieben (mal zu vergessenen Wörtern, mal als Kurzkrimi, mal als Fünfminuten-Geschichte), geklebt (in Wortcollagen) und gestaltet (beim Kalligrafie-Workshop und mit Blackout Poetry). In bewährter Runde – mit einem Neuzugang – waren wir aktiv:

Blackout Poetry

2. Kreativer Schreibmarathon 2019

Passend zum NaNoWriMo (National Writing Month), bei dem viele AutorInnen weltweit versuchen, innerhalb des Novembers den Rohentwurf eines Romans fertigzustellen, gibt es nach dem spannenden Auftakt im letzten Jahr auch 2019 einen Kreativen Schreibmarathon. Eva-Maria Lerche, Katja Angenent und Maike Frie geben verschiedene Workshops, leiten Schreibzeiten und bieten Friendly Feedback an, um allen Interessierten viele Impulse für ihr Schreiben zu liefern.

Vormittags gibt es Workshops zum Plotten, zur Figurengestaltung, zum Schreibfluss, zu Dialogtechniken, zum spannenden Schreiben sowie zum Selbstlektorat. Nachmittags gibt es Schreibzeiten mit inspirierender Atmosphäre zum Arbeiten an eigenen Projekten.

Die Schreibtrainerin Anette Huesmann

Anette Huesmann ist Die-Schreibtrainerin – so ist sie im Internet unterwegs. Ich kenne sie aus dem Texttreff, dem Netzwerk wortstarker Frauen. In Heidelberg bietet sie mehrtägige Intensiv-Seminare zum Kreativen Schreiben an und auf ihrem Blog finden sich viele ausführliche und hilfreiche Artikel rund ums Kreative Schreiben, auf die ich immer wieder gerne verweise. Grund genug, sie einmal zu ihrem Angebot zu befragen:

Liebe Anette, was ist ein typisches Anliegen, mit dem Schreibende sich an dich wenden?

Viele Menschen kommen mit Zweifeln zu mir: Ist die Idee gut, an der sie gerade arbeiten? Schreiben sie gut genug, um einen Roman schreiben zu können? Ist der Plot spannend genug? Und vieles mehr. Sie wünschen sich eine ehrliche Rückmeldung für das, was sie tun oder was sie planen. Und eine ehrliche Rückmeldung bekommen sie von mir auch.

Welche Kurse bietest du an?

Textperimente im Kreativ-Haus – die zweite Auflage

Ein Tag rund ums Kreative Schreiben

mit Katja Angenent, Brigitte Borchers, Maike Frie, Eva-Maria Lerche und Doris Reich

2. März 2019, 10 bis 16:30 Uhr im Kreativ-Haus Münster

Einfach mal mit Worten, Sprache, Schrift und Formen textperimentieren. An diesem Kreativ-Tag können Sie bei verschiedenen Dozentinnen mit allen Sinnen schreiben. Am Ende feiern wir jedes Wort, das den Weg aufs Papier gefunden hat.

Am Vor- und Nachmittag können Sie jeweils einen von drei verschiedenen Workshops wählen, bei denen mit unterschiedlichen Schreibimpulsen die Kreativität geweckt wird. So entstehen heitere, bunte, nachdenklich stimmende, skurrile oder rabenschwarze Wortbilder, Collagen oder ganze Geschichten, frei erfunden oder wirklich erlebt.

Workshops am Vormittag

Neujahrswünsche

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel …

und stets unter der Flagge der Zufriedenheit segeln – das wünsche ich uns allen für 2019!

Und wer schon gute Schreibvorsätze fassen möchte: In Münsters Schreibwerkstatt stehen dieses Jahr eine Reihe von schönen Kooperationen an (übrigens für mich immer ein Grund zur Zufriedenheit, wenn ich mit netten KollegInnen gemeinsam Ideen entwickeln und umsetzen darf):

 

Foto: Sebastian Frie

Schreiben zum Jahresende

Warum gute Vorsätze erst im Januar angehen? Mein Tipp: Noch in diesem Jahr schreibend vom alten Abschied nehmen und sich schreibend auf das neue einstimmen.

Schreibanleitung Schreibglück

roter-Faden-in-der-Schatzkiste-Eva-Lerche-Schreibglück

 

Im täglichen Adventskalender auf dem Netzwerkblog von Münsteraner Kreativen hat Eva-Maria Lerche einen informativen Artikel über „Schreibglück“ veröffentlicht – eine gelungene Anleitung, sich dem Jahresende schreibend zu nähern.

 

Kreativer Schreibabend: Schreiben mit allen Sinnen

Katja Angenent lädt am 21.12. von 18 bis 21 Uhr in den Schreibraum von Eva-Maria Lerche ein. Ihre Ankündigung:

Münsters Schreibwerkstatt 2019

Das Programm von Münsters Schreibwerkstatt 2019 steht!

2019 gibt es Textperimente, Impulstage, einen Schreibmarathon, AutorInnen-Fortbildung und die Gelegenheit, an eigenen Texten zu arbeiten. Ein spannendes Programm also für Einsteiger und Erfahrene im Kreativen Schreiben! Diese Seminare sind im Angebot:

Textperimente-Herzlich-willkommen-Kreativ-Haus-MünsterTextperimente

Am 2.3.2019 gibt es die Wiederholung der Textperimente im Kreativ-Haus Münster. 2018 gab es ein gelungenes erstes Mal dieses kreativen Tages rund um Texte und rund ums Schreiben. Im Blog gibt es Artikel zum aktuellen Programm und der Rückblick aufs letzte Jahr.

Wieder mit dabei ist Eva-Maria Lerche vom Schreibraum Münster. Sie bietet einen Kurzkrimi-Workshop an und eine Geschichtenwerkstatt rund um beinahe vergessene Wörter. Mit Katja Angenent kann man Kürzestgeschichten schreiben, mit mir Gruppentexte. Bei Doris Reich gibt es Wortcollagen und bei Brigitte Borchers Kalligrafische Experimente.

Hier gibt es das ausführliche Programm.

Impulstage Kreatives Schreiben

Tipps für Self-Publisher

Erfolg als Self-Publisher

Für Autoren, die sich nicht unbedingt an einen der großen Verlage binden möchten oder eine für diese nicht interessante Zielgruppe erreichen wollen, stellt eine Veröffentlichung im Selbstverlag die beste Möglichkeit dar, den Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen. Allerdings bringt die Unabhängigkeit von einem Verlag nicht nur die Freiheit mit sich, über die Form und den Inhalt des eigenen Buches selbstständig entscheiden zu können. Es entfallen dabei im Gegenzug auch sämtliche Marketing-Maßnahmen, die üblicherweise von einem Verlagsunternehmen übernommen werden. Mit den richtigen Ideen und persönlichem Engagement kann es aber auch Self-Publishern gelingen, mit ihrem Buch auf dem Markt Erfolg zu haben.

Buchgestaltung ist Teil des Marketings

Die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg bildet immer die Qualität des jeweiligen Produkts. Dies gilt selbstverständlich auch für Bücher.

Kreativer Schreibmarathon in Münster läuft

Der 1. Kreative Schreibmarathon im Schreibraum Münster ist angelaufen. Eva-Maria Lerche, Katja Angenent und ich freuen uns über unser gemeinsames Projekt. Noch bis zum 7.11. kann man bei morgendlichen Schreibworkshops, nachmittäglichen Schreibzeiten und abendlichen Kneipen-Schreibzeiten seiner Kreativität freien Lauf lassen – und die eigene Schreibfigur Schreibziele erreichen lassen.

Auch Spontanentschlossene sind noch herzlich willkommen! Die Kneipen-Schreibabende sind ein kostenloses und offenes Zusatzangebot, gerne vorher melden oder einfach so vorbeikommen. Hier eine Übersicht über die Orte, an denen wir jeden Abend ab 19 Uhr in einem anderen Café in Münster schreiben und übers Schreiben reden.

Für die Workshops und Schreibzeiten bitte bei Eva-Maria Lerche im Schreibraum anmelden. Hier eine Übersicht übers Programm des Schreibmarathons.

Uns macht es jetzt schon Spaß! Habt ihr auch Erfahrungen mit gemeinsamen Schreibprojekten oder Schreibmarathons? Ich freue mich über Berichte!