Maike Frie

Foto: Sandra Konold
Foto: Sandra Konold

Ich bin Münsteranerin von 1976. Nach Stationen in Oslo, Hamburg und Stuttgart wieder heimgekehrt.

Studierte Skandinavistin mit fließendem Norwegisch und Kenntnissen in Dänisch und Schwedisch, Kulturwissenschaftlerin und Germanistin, von der Deutsche Public Relations Gesellschaft geprüfte PR-Beraterin. Inzwischen freiberuflich tätig als Dozentin (Norwegisch und Kreatives Schreiben), Autorin, Lektorin (Mitglied im Berufsverband VFLL und zertifiziert von der Akademie der Deutschen Medien) und Mutter.

Als Freiberuflerin steht man manchmal ganz schön alleine da. Damit man bei größeren Projekten keine kalten Füße bekommt oder weil einem der Austausch mit Kollgen fehlt, sind gute Netzwerke unerlässlich. Auch ich arbeite seit Jahren mit vertrauten Partnern zusammen: Wir tauschen uns aus, wir ergänzen uns, wir stemmen gemeinsam größere Aufträge, wir vertreten uns gegenseitig.

Im Münsterland ist das eine Gruppe von Fotografinnen, Texterinnen, Marketing-Spezialistinnen und Grafikerinnen. Mehr über uns finden Sie in unserem Netzwerk-Blog. Schreibwerkstätten organisiere ich gerne gemeinsam mit Eva-Maria Lerche vom Schreibraum Münster und mit der Münsteraner Autorenkollegin Katja Angenent. Vernetzt bin ich auch mit Lektorats-Kollegen im Berufsverband der Freien Lektorinnen und Lektoren, dem VFLL, und vielen wortstarken Frauen im Texttreff.

Als Fachautorin habe ich bereits für die Autorenzeitschrift Federwelt geschrieben und begleite derzeit den Autorennewsletter The Tempest als Marketingexpertin. Außerdem veröffentliche ich dort regelmäßig Schreibtipps und Artikel rund ums Kreative Schreiben. Weitere Schreibtipps und -anregungen gibt es auch in meinem Blog, bei Twitter und im Netzwerkblog von Münsteraner Kreativen.

Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien

Cover-Schön-hier-Lieblingsplätze-und-Herzensorte-in-Westfalen

 

2017: „Die Bank“ und „Herzkino“ in „Schön hier! Lieblingsorte und Herzensplätze in Westfalen“

2017: „Der Karton“ – Text des Monats Februar vom Literaturhaus Zürich

2016: „Oles Geheimversteck“ in der Rucksack-Edition der Literaturzeitschrift Asphaltspuren

2016: „Alles grau macht der Mai“ in der Literaturzeitschrift entwürfe

2016: „Marsch der Entflohenen“ im Postkartenmagazin syrinx

2016: „Zum Fangen braucht man keine Beine“ auf der Internetseite des Bücherkuriers

2015: „Perlen vor die Tiger“ in der österreichischen Literaturzeitschrift etcetera zum Thema „unentwegt“

2014: „Panzerknacker“ in der Anthologie „Und niemand glaubt an mich?!“ zum Brüggener Literaturherbst

2014: „jungvertraut“ in der Literaturzeitschrift asphaltspuren zum Thema „Augenblick“

2013: „Elenor“ in der Literaturzeitschrift driesch zum Thema „Frost“

Buchcover-Schreibaffären

2013: „Kopfsache“ in der Anthologie „Schreibaffären“ zum 10. Nürnberger Autorentreffen

2013: „Kick“ in der Anthologie des Hamburger Lionsclubs Moorweide

2013: „Himmel, morgen“ in der österreichischen Literaturzeitschrift Sterz zum Thema „Krise“

2012: „Zyrklus“ in der Anthologie des Textmanufaktur Verlages „Das Meer vielleicht“

2012: „Nagelprobe“ in der Literaturzeitschrift Am Erker 64 zum Thema „Verrat und Intrige“

2012: Jelena“ in der Anthologie „Der Lärm verstummt, bis Stille ist in dir“ zum Brüggener Literaturherbst

2012: „leckt mich“ in der österreichischen Literaturzeitschrift &radieschen

2011: Textbox „Zyklus“ in den Zakk-Literaturautomaten zum Thema „Rund um den Valentinstag“

2009: zwei Texte in der Anthologie „Neuy-Start“ zu Bildern des Künstlers Heinrich Neuy

2008: Text „Stille“ in der Literaturzeitschrift Macondo „Flügel“

2006: drei Texte in der Anthologie „Ein Kursbuch“ der Edition Nische

 

Preise und Auszeichnungen bei Literaturwettbewerben:

2012: Longlist zum Werner-Bräunig-Literaturpreis, Leipzig

2012: Nominierung zum Westfälischen Kurzhörspiel-Award „Short Cuts“ (Kulturgut Nottbeck und Landschaftsverband Westfalen-Lippe) mit „Jagdglück“

2010: 2. Preis beim Am Erker-Preis für Kurzgeschichten zum Thema „Neue Wände“ mit „Schneckenstoff“

Literaturzeitschrift-Am-Erker-64-Verrat-und-Intrige-Kurzgeschichte-Nagelprobe-Maike-Frie

2007: 3. Preis beim Am Erker-Preis für Kurzgeschichten zum Thema „Miete“ mit „Nagelprobe“

 

Einiges findet sich auch auf meiner Autorenseite beim Amazon.