Geschichten keschern: Bilder als Schreibimpulse

Es gibt unzählige Schreibimpulse. Ein Klassiker ist es, Bilder als Schreibanregung zu nutzen. Dazu könnt ihr euch meistens solche Fragen stellen:

  • Was geschah vor dieser Situation? Wie ist es dazu gekommen?
  • Was passiert gerade?
  • Wie geht diese Situation weiter?

Spezifischer geht es bei meinen Lieblingsbildern zu. In meinen Schreibwerkstätten nehme ich gerne Fotos, die entweder an sich schon skurril sind oder zu denen mir Fragen einfallen, die die Fantasie so richtig ankurbeln. Denn besonders schön finde ich, wenn alle mit ihren eigenen Schreibvorlieben zum Zuge kommen können – egal, ob ihr Krimis, Liebesgeschichten, Horror, Kinderbücher, Satire oder Fantasy schreibt.

Hier kommen ein paar meiner Lieblingsbilder:

Kunst aus einem Park in Oslo

In einem Park in Oslo hängen zwei Metallfiguren in den BäumenWas haben diese beiden Figuren sich wohl noch zu sagen, bevor sie von den Schlangen erwürgt werden? Oder geht es gar nicht darum? Verwandeln sich die beiden gerade? Sind die Schlangen die Angegriffenen oder helfen sie dabei, etwas an den Bäumen zu tun?

 

 

 

 

 

Skulptur verschwunden

Wer klaut eine ganze Skulptur vom Mühlenhof in Münster? Ein Vermisstenplakat.Wer klaut eine ganze Skulptur und warum? Oder ist sie entführt, gerettet, ausgeliehen? Sind in Wahrheit die Plakate-Aufhänger und Vermisser die Bösen?

Übrigens eine echte Suchanzeige vom Mühlenhof, einem wunderschönen Freilichtmuseum in Münster

Campus-Rätsel

Ein in einen Faden gewickeltes Objekt: eine schöne Schreibanregung, wenn man sich fragt, was das ist.Was ist das? Und warum hat es jemand mitten auf dem Campus auf der Erde abgelegt? Eine Außerirdischen-Invasion? Ein vergessenes Kinderspielzeug? Ein geheimes, aus einem Labor entwendetes Spezial-Werkzeug? Oder …

 

 

 

Wortschöpfungen

Ein Kassenautomat ist nicht außer Betrieb, sondern zeigt einen Außerbetrieb an.Außer Betrieb kenne ich ja – das passiert einem immer mal wieder bei Automaten. Aber diese Bezahlstelle befindet sich im Außerbetrieb. Und da frage ich mich: Was ist das wohl? Will ich das kennenlernen? Ursprünglich hatte mich ja eher der Innerbetrieb interessiert …

Zu solchen Fehlern schreibe ich übrigens gerne Texte. Rosien haben mich da auch schon mal inspiriert …

Wie bestellt und nicht abgeholt

Ein vorbildlich geparktes E-Mobil - wer macht sowas?Wer hat denn da so vorbildich eingeparkt? Ich hätte immer gedacht, wenn man mit so einem E-Mobil unterwegs ist, kommt man ohne nicht weit. Aber dies steht mutterseelenallein auf einem großen Parkplatz herum … Was ist also mit der Fahrerin oder dem Besitzer geschehen?

Geheimnisvoller Garten

Der Garten im Nordkolleg Rendsburg - ein großartiger Ort für Schreibinspirationen; hier ein verrotteter Apfel in einem Geschirr-KunstwerkDer Garten vom Nordkolleg in Rendsburg ist ein wunderbarer Ort. Zum Erholen in Seminarpausen, zum Gedanken-Treiben-Lassen und für Schreibinspirationen. Viele Kunstwerke laden dazu ein, über sie nachzudenken. Diese Installation hat es mir besonders angetan: Gehört der Apfel dazu? War er von Anfang an dabei? Und was will uns das Ganze überhaupt sagen? Oder noch grundlegender: Ist das Kunst oder kann das weg …

Am Nordkolleg gebe ich übrigens im November wieder eine Schreibwerkstatt zur literarischen Jahresplanung und zum Schreiben für Ausschreibungen. Viel Zeit, um im Garten herumzuspazieren, bleibt da zwar gar nicht, aber ich freue mich trotzdem sehr darauf!

Dass Rendsburg und der Garten vom Nordkolleg inspirierende Schreiborte sind, dazu habe ich hier schon mal etwas geschrieben.

Wie wichtig schöne Schreiborte sind und was da entstehen kann, könnt ihr hier nachlesen.

 

Hat Andersen sich das so vorgestellt?

abgerockte-Meerjungfrau-Erfindung-des-SchönheitswahnsWas ist bloß mit der kleinen Meerjungfrau geschehen? Ist sie doch nicht zu Schaum zerfallen – oder lebt mit ihrem Prinzen glücklich bis ans Ende ihrer Tage? Sie sieht ziemlich abgerockt aus … Ob das wohl eine Marketingkampagne zur Erfindung des Schönheitswahns ist?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und welche Geschichten fallen euch zu den Bildern ein? Ich freue mich, wenn ihr Texte teilen mögt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.