Stephen King über Das Leben und das Schreiben

Wenn Sie Schriftsteller werden wollen, müssen Sie vor allem zweierlei tun: Viel lesen und viel schreiben. Rezension zu Stephen Kings Das Leben und das Schreiben Von Stephen Kings Mischung aus Autobiographie und Schreibratgeber sind – vollkommen zurecht! – sehr viele begeistert. Auch ich bin gerne Kings Lebensweg gefolgt und habe Einblicke in seinen Schreiballtag gewonnen. […]

Wochen-Schreibtipp: Vier mal C…

Vom Balanceakt der letzten Woche zur Chance, mit diesen Tipps ein Stück im eigenen Schreiben voranzukommen: C wie Calembour Calembour klingt doch gleich viel schöner als Kalauer. Gemeint ist ein Wortspiel, und insgesamt ist es ein guter Tipp, sich von fremdsprachigen (unbekannten) Wörtern inspirieren zu lassen: Was könnten sie – allein durch Klang oder Schreibweise […]

Schreibwerkstätten für Kinder

Geschichtenwerkstätten für Kinder und Jugendliche Im Juni hat Andreas Schuster mit seinem Gastbeitrag „Kinder und Jugendliche fürs Schreiben begeistern“ eine lose Reihe zum Thema „Schreibwerkstätten mit Kindern und Jugendlichen“ eröffnet. Heute folgt mein „Gegenbeitrag“, der seine Ideen um meine eigenen Erfahrungen ergänzt.

Wochen-Schreibtipp: Vier Tipps zum B…

In der letzten Woche sind wir mit unserer zweiten Runde durchs ABC der Tipps zum Kreativen Schreiben mit dem A gestartet. Heute geht es ausBalanciert weiter … B wie Boxen Eine bekannte Formulierung aus Schreibratgebern ist es, am Ende einer Geschichte alle Boxen zuzumachen. Damit ist gemeint, dass alle Figuren, die eingeführt wurden, und alle […]

Der Soundtrack des Schreibens

… der Soundtrack des Schreibens. Ich sehe was, das du nicht siehst, und das ist – unbeschreiblich. Nicht umsonst sind wir sprachlos, ohne Worte, mit zugeschnürter Kehle und trockenem Mund, wenn uns etwas besonders heftig bewegt. Und ausgerechnet dort will Literatur stattfinden: wo das Unsagbare, Unbeschreibliche, Unaussprechliche beginnt. Rezension zu Juli Zehs „Treideln“ Im Sommersemester […]

2. Runde Wochen-Schreibtipps – A wie again

Und auf in die zweite Runde! Dieses Mal nicht so wie im ersten Halbjahr genau festgelegt auf drei Tipps pro Woche, sondern immer genau so viel, wie zusammengekommen ist. A wie Ausdrucksweise In ihrer Ausdrucksweise sollte jede Figur ihren Charakter widerspiegeln: Herkunft, Beruf oder Hobbys, Umfeld. So braucht man in Dialogen keine umständlichen Redeeinleitungen und […]

Workshopreihe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit meiner Kollegin Luise Richard gebe ich seit Jahren Workshops zum Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Wir halten Vorträge an der VHS Münster im Rahmen der Existenzgründerwoche, wir coachen Selbstständige in Kleingruppen im Marketing und wir geben Inhouse-Schulungen für Mitarbeiter, die neben ihren eigentlichen Aufgaben die Öffentlichkeitsarbeit „mal eben so“ miterledigen sollen. Nun haben wir eine […]

Wochen-Schreibtipps: das erste Mal durchs ABC

Mit Jahresprojekten und guten Vorsätzen ist es so etwas … Aber es hat geklappt: Seit Anfang Januar gab es hier jeden Montag drei Tipps rund ums Kreative Schreiben –  von A bis Z. Bei einigen Buchstaben war es ganz leicht, drei Schlagwörter zu finden, bei anderen wie C und Y war es wie zu erwarten schwierig; […]