Autorinnenzeit

 

„Unterstütze deine Autorinnen!“

Unter diesem Motto hat Sven Hensel die Aktion #Autorinnenzeit für den Mai 2017 ins Leben gerufen. Damit möchte er uns alle aufrufen, uns für die „Gleichberechtigung und Anerkennung“ von schreibenden Frauen einzusetzen. Denn nach wie vor werden in der Schule häufiger Texte – und nicht nur Klassiker – von Männer gelesen, werden mehr Männer für Literaturpreise nominiert und mit ihnen ausgezeichnet, dominieren insgesamt Männer den Literaturbetrieb.

Mit unterschiedlichsten Aktionen machen viele Leute auf schreibende Frauen aufmerksam und vermitteln so die Wertschätzung, die sie verdienen. Spannend dabei, dass sich unter dem Hashtag #Autorinnenzeit auch viele Männer beteiligen – ein schönes Zeichen für das gemeinsame Anliegen, Literatur und die Freude am Lesen zu fördern sowie dafür, dass man gemeinsam immer mehr erreicht als wenn man sich als Konkurrenz betrachtet.

Hastag #Autorinnenzeit

Wer Lust darauf hat, mehr über die #Autorinnenzeit zu erfahren, kann unter diesem Hashtag nach Beiträgen suchen und wird bei Buchtipps, Blogbeiträgen, Rezensionen, Videos fündig werden.

Wer sich noch selbst an der Aktion beteiligen möchte, für den hat Sven Hensel ein paar Ideen zusammengestellt, was man in der #Autorinnenzeit posten kann:

Autorinnenzeit - TagesideenDiese Inspirationshilfe und das Titelbild oben finden sich auf dem Blog von Sven Hensel. Hier kann man die Bilder auch herunterladen und sie in seinen Netzwerken teilen.

Sven Hensels Ziele – und inzwischen die aller, die sich an der #Autorinnenzeit beteiligen:

  • auf das Ungleichgewicht hinweisen, dass derzeit zwischen Frauen und Männern im Literaturbetrieb herrscht
  • Aufmerksamkeit für die Vielseitigkeit von Autorinnen schaffen – ihnen eine Bühne bieten
  • Wertschätzung für ihre Texte ausdrücken – Gleichberechtigung schaffen
  • Schulen verstärkt auf Literatur von Autorinnen stoßen
  • in den Sozialen Medien schreibende Frauen ins Zentrum rücken und somit ihre Reichweite erhöhen

 

Im Blogartikel von Sven Hensel finden sich noch eine Reihe von Links zu Artikeln, die sich mit dem Ungleichgewicht zwischen Frauen und Männern befassen, zum Beispiel eine Rede von Nina George über die Stellung der Frauen im Literaturbetrieb.

Hiermit ist ein Punkt auf Sven Hensel Inspirationsliste abgehakt: Teile diese Aktion auf deinen Sozialen Kanälen! Ich freue mich, wenn so mehr Leute darauf aufmerksam werden – und vor allem tolle Autorinnen entdecken, denn das ist natürlich die Folge: Durch die vielen tollen Tipps wächst die Wunschliste und der SUB (Stapel ungelesener Bücher) immer weiter …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.