Ein Feuerwerk an Inspiration …

Mit drei dabei

In meinen Schreibwerkstätten werde ich immer wieder nach Literatur und Internetseiten gefragt, die ich zum Kreativen Schreiben empfehle. Tja, antworte ich dann, das kommt natürlich darauf an …

Bücher übers Kreative Schreiben gibt es im Überfluss, insbesondere aus dem Uschtrin-Verlag, von Zweitausendeins und vom Autorenhaus-Verlag, auch Internetseiten für Schreibende finden sich zuhauf – da kommt es ganz darauf an, worüber man sich weitergehend informieren möchte. Ob Diskussionsforen, Lesezirkel oder Fachartikel von diversen SchreibtrainerInnen; hiermit könnt ihr auf jeden Fall zu viel Zeit verbringen – vergesst beim Belesen nicht das Selberschreiben!

Dennoch oder gerade deswegen hier meine drei Top-Tipps, mit denen man sich einen guten Überblick über den Literaturmarkt verschaffen kann, wenn es um Wettbewerbe und Ausschreibungen geht:

  • im Literaturport  könnt ihr Ausschreibungen und Stipendien nach verschiedenen Kriterien suchen, zum Beispiel, dass keine vorherigen Veröffentlichungen erforderlich sind, nach Genres oder Fristen
  • der monatliche Newsletter Tempest rund ums Kreative Schreiben (und nicht nur, weil dort derzeit eine Artikelreihe von mir erscheint), in dessen zweiten Teil aktuelle Ausschreibungen, Anthologieprojekte, Seminare usw. versammelt sind – der erste Teil enthält Interviews, Rezensionen und Fach-Artikel zum Kreativen Schreiben
  • die Autorenwelt vom Uschtrin Verlag, die alle Beteiligten im Literaturmarkt auf ihrer Plattform vereinen möchte und zwei Newsletter mit Informationen zu Ausschreibungen und Stipendien sowie rund um den Buchmarkt versendet – und auf der inzwischen auch ein Shop angegliedert ist, den man bedenkenlos nutzen kann, wenn gerade kein Kauf in einer örtlichen Buchhandlung möglich ist, denn die Autorenwelt beteiligt die UrheberInnen mit zusätzlichen 7 % am Erlös

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.